Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit diesem kurzen Newsletter möchten wir Sie über Neuigkeiten bei schulprozesse.de informieren.

Aktuelles

 

Scrum ist eine relativ neue Projektmanagement Methode für den Bereich der Software-Entwicklung. Bei dieser Methode liegt die Planung, Durchführung und Kontrolle vollständig im Bereich des Entwickler Teams. Einen klassischen Projektleiter gibt es nicht, dafür einen Produkt- und Methodenverantwortlichen. Warum Scrum gerade im Unterricht eine hervorragende Methode ist, werde ich in Kürze in einem Fachartikel in der Zeitschrift "Wirtschaft und Erziehung" darstellen. Bereits jetzt haben wir mit Experten aus der Wirtschaft das Einsteigerset „Scrum für Schulen“ entwickelt. Dieses Set ist ab März zu beziehen und soll den Einstieg in Schulen und in der Universität erleichtern. Mehr dazu erfahren Sie hier …

Die Neuordnung der Büroberufe wertet die Thematik Prozessmanagement und Projektmanagement im Kontext Schule stark auf, was uns natürlich sehr freut. Gleiches gilt für die neuen Rahmenrichtlinien der Fachoberschule Wirtschaft in Niedersachsen. Dies ist für uns als Verfechter der Thematik eine positive Tendenz.

Aus diesem Grund arbeiten wir mit Hochdruck an einem Workshop 'Geschäftsprozesse und Projektmanagement für Kaufleute'. Dieser Workshop ist vollständig am Datenkranz Industriebetrieb ausgerichtet und weniger auf die Wirtschaftsinformatik, sondern mehr auf die Sicht des Prozessanwenders abgestimmt. Das Arbeitsmaterial wird von zahlreichen Übungen begleitet, die den Charakter eines Arbeitsblattes und weniger eines Fachbuchs haben. Damit der Workshop gut in Ihren Unterricht und in Ihr Modellunternehmen integriert werden kann, schicken wir Ihre Auszubildenden in ein Praktikum bei der VMW GmbH (siehe auch unser Produktvideo). Selbstorganisiert sollen sich die Schülerinnen und Schüler dann durch das Thema Prozessmanagement arbeiten. Die Rolle der Lehrkraft wird zunehmend die des Beraters sein. Wir informieren in Kürze über weitere Einzelheiten.

Im Rahmen des eben erwähnten neuen Workshop entstand ein Arbeitsblatt zur Ergebnissicherung in Form eines Kreuzworträtsels. Dieses Rätsel möchten wir Ihnen als Abonnent unseres Newsletters gerne mit Musterlösung für den Unterricht zur Verfügung stellen (Arbeitsblatt, Musterlösung [Passwort "schulprozesse"]).

Zum 10 jährigen Jubiläum der Initiative aris@school berichtete die Oldenburger Wirtschaft über den Verlauf des Projekts aris@school. Einen Artikel finden hier ... auf Seite 20.

Und auch über die neue ARIS 9.5. Version gibt es einiges zu berichten. Nachdem ich bei der ARIS 9 Delta Schulung in Darmstadt war, bin ich von der Software begeistert. Ein frisches modernes Outfit in Verbindung mit neuen, ganz hervorragenden Auswertungsmöglichkeiten macht Lust auf mehr. Durch ein vollständig geändertes User Right Managements, das die Nutzeradministration nicht mehr in den Datenbanken, sondern zentralistisch auf dem Server vorsieht, gibt es bis dato kein sinnvolles Konzept zur Umsetzung im Umfeld Schule. Bis diese konzeptionellen Hürden nicht bewältigt sind, ist die flächendeckende Versorgung der Schulen nicht ratsam. Gegenwärtig ist die auch weiterhin unterstützte Version 7.2 für Schulen der beste Weg. Wir hoffen, dass bis zum neuen Schuljahr ein passendes Konzept angeboten werden kann.

Das waren die Neuigkeiten aus Oldenburg,

viele Grüße

Knut Harms

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Verlag Lorem Ipsum, Inh. Knut Harms
Nachtigallenweg 6a
26131 Oldenburg
Deutschland

www.schulprozesse.de
mail@schulprozesse.de
Fon: 0441 9451745
Fax: 0441 94919503



Ust.Ident.Nr.: 64/116/02771

... Ihr Partner für den berufsbildenden Bereich